DNF – manchmal läuft’s auch nicht…

Standard

Hach. 25 km durchs Zieglertal waren heute geplant. Bergauf. Bergab. Lieblingsmensch, zwei weitere Läufer und ich.

Nun, bei mir steht nun ein imaginäres DNF. Did not finish…Heute zwang mich mein Körper, auf ihn zu hören…

Gestern Abend schon, nach einer anstrengenden Woche, gab’s urplötzlich den Supergau – Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Bauchkrämpfe, Frieren und Schwitzen im Wechsel. So ein typischer 1-Tages-Infekt. Rauscht heftig und schnell durch.

Ab ins Riesenschlafkörbchen, heute früh ging es einigermaßen. Mir war nicht zum Bäumeausreissen, doch ich hatte Lust auf nen langsamen langen Lauf…

Schon auf den ersten beiden Kilometern spürte ich, das wird ein Quäldichtag…Es lief alles andere als locker. Langsam ging es bergauf und mir wurde klar, das halte ich heute keine 25 km aus, wenn ich schon auf den ersten Kilometern so kämpfe.

Also DNF – ich beschloss zurück zum Auto zu laufen, wollte auch die anderen nicht ausbremsen und machte mit Lieblingsmensch aus, dass ich zu seinen Eltern fahre und ihn nach seinem Lauf abhole. Immerhin 8.65 km,die ich sehr langsam lief. Selbst bergab ne 8er Pace…!!!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ich werde hier gerade total verwöhnt. Dusche, frische Kleidung, ausruhen und gleich gibt’s einen Pfannkuchen für mich. So lieb, die beiden.

Lieblingsmensch läuft noch…

… Fortsetzung folgt …

Advertisements

2 Gedanken zu “DNF – manchmal läuft’s auch nicht…

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s